Banner

 

GTEV „Chiemgauviertler“ Amerang

Am Anfang des neuen Trachtenjahres stand wieder einmal der Kinder- und Jugendhoagascht im Ameranger Pfarrsaal auf dem Programm. Vorstand Korbinian Hainz begrüsste die große Anzahl des Musikanten- und Sängernachwuchses und die vielen Gäste und Zuhörer, die der Saal kaum fassen konnte.
Den Auftakt machte die Jugend der Ameranger Dorfmusik unter der Leitung von Michael Oberbauer jun. sehr schmissig mit der Young Fanfare und gleich darauf hatte Bastian Singer seinen ersten Auftritt mit der Ziach, ebenso etwas später Quirin Schwarz ebenfalls mit der Ziach. Beide lernen das Instrument erst seit wenigen Monaten und sie konnten sich den verdienten Applaus abholen. Maria Höhne führte durch das Programm, stellte die jungen Musikanten vor und erzählte auch einiges über die ausgewählten Musikstücke.
Die Ameranger Flötenkinder werden seit Jahrzehnten von Lucia Noll unterrichtet und fast jedes Jahr sind andere Kinder beim Hoagascht des Trachtenvereins mit dabei.
Die Kindergartenkinder aus Evenhausen und Amerang sangen „bin i ned a schena Hahn?“ und „drah die Waberl“ vor vielen stolzen Eltern und Großeltern im begeisterten Puplikum.
Genauso wie die seit Jahren gern gesehenen Gäste, die Albertaicher Trachtenkinder, die mit sehr humorvollen Liedern die Lacher auf ihrer Seite hatten.
Den Abschluß eines sehr gelungenen Nachmittags machte die Jugend der Ameranger Dorfmusik, die mit „Pirates Rock“ noch einmal sehr viel Schwung unter die Gäste brachte.

Albertaicher Trachtenkindervoller Pfarrsaal 2

Lucia Noll mit den Flötenkindern 2voller Pfarrsaal

Lucia Noll mit den FlötenkindernBastian Singer

guad bsuacht1Ameranger Dorfmusik Jugend

junge Ziachara Qurin und BastianKindergärten Evenhausen und Amerang