Banner

GTEV Chiemgauviertler Amerang

Stadlfest in Wolfsberg ein voller Erfolg!

Ein bäriges Stadlfest gelang den "Chiemgauviertlern" aus Amerang. Michael Schmid von den Aktiven hat am Elternhof den alten Stadl mit einem komplett neuen Bundwerk versehen und da der Stadl schon lange nicht mehr landwirtschaftlich genutzt wird, musste er anderweitig eingeweiht werden.
Beim Tanzabend mit den „Danzlkrainern“ aus Schleching begann am Freitag das Fest und Vorstand Korbinian Hainz  freute sich über den hervorragenden Besuch, der von den Ameranger Trachtlern gut mit Grillfleisch, Brotzeiten und Getränken aller Art verwöhnt wurde. Neben den starken Abordnungen vom Patenverein aus Obing, von den Trachtlern aus Waldhausen, Pittenhart und Frabertsham kamen auch aus dem Gaugebiet zahlreiche Besucher.
Mit dem Auftanz durch die Kinder und Jugend, mit Plattlern und Tänzen der Aktiven wurde das ganze Fest immer wieder aufgelockert. Zu späterer Stunde wurde dann im Erdgeschoß  die urige Bar eröffnet und man muss sich wundern, was um diese Zeit noch an Gästen nach Wolfsberg strömte.
Die letzten verliessen besagte Bar dann nach dem Sonnenaufgang.
Am Montag dann ein genauso hervorragend besuchter Abschluß mit dem Kesselfleischessen. Die Summabankmusi spielte zur Unterhaltung und zwischendurch musste auch mal ein Gemeinschaftsplattler her und die Pittenharter Goaslschnoiza zeigten ihr Können.
An diesem Abend waren neben den vielen Ameranger Gästen auch die Patenvereine aus Obing und vom Patenverein Hohenaschau Claus und Herbert Reiter. Zudem konnte Vorstand Korbinian Hainz ganz stolz seinen Enkel vorzeigen.
Ein rundum gelungenes Fest, bei dem sich die Aktiven enorme Mühe machten und den Stadl schon fast perfekt für die Gastronomie ausstatteten - tja Michi, in den nächsten Jahren wirst du den Stadl für uns freihalten müssen - das war sicher nicht das einzige Fest und der Kurbi arbeitet gerade an einem 5-Jahres-Vertrag.

. BILD0763. BILD0771

. BILD0783. BILD0788

. BILD0803. BILD0805

. BILD0817. BILD0833

. BILD0839. BILD0844