Banner

Vereinsauflug des Trachtenvereins in den Schwarzwald

Die „Chiemgauviertler“ Amerang haben mit einem bärigen Vereinsausflug nach Sasbachwalden im nördlichen Schwarzwald  das aufwändige Vereinsjahr fast abgeschlossen. Der Hilger-Bus war bis auf den letzten Platz besetzt und die Mitglieder von 15 – 81 Jahren freuten sich schon auf die Reise. Nach einer kleinen Brotzeitpause (wie immer von den Damen mit Kaffee, Kuchen, Handwürst, Bier und Limo bestens bestückt) in der Nähe von Augsburg ging es zum ersten Ziel nach Ulm.

Es war neblig und ungemütlich, doch die Gruppen verteilten sich auf dem Markt, in der Stadt, wurden auf der Fußgängerzone bestaunt und viele besuchten auch das Ulmer Münster, das mit 161,53 m den höchsten Kirchturm der Welt besitzt. Ein einzelner Ameranger wagte es, die 768 Stufen bis zur höchsten Aussichtsplattform in 143 m zu erklimmen – Leichtes Wadenziehen  am nächsten Tag (man muß ja auch wieder 768 Stufen runter) waren die Folge.  Nach zwei Stunden sammelte sich der Verein wieder und es ging auf der Autobahn weiter an Stuttgart vorbei (ohne Proteste) bis Pforzheim. Hier ging es, bei strahlendem Sonnenschein auf die Landstraße und über Bad Herrenalb, Baden Baden  auf die Schwarzwald-Hochstraße mit bester Aussicht über die Schwarzwaldhöhen, die nebelverhangenen Täler und einen Blick auf das Rheintal  bis zum Aussichtspunkt am Mummelsee auf über 1000 Höhenmetern. Natürlich ging es dann wieder genauso spektakulär nach unten und über Kappelrodeck (in den 50er Jahren waren die Ameranger Trachtler bei Auftritten schon einmal da) nach Sasbachwalden am Rand des Schwarzwaldes. Mitten zwischen Obst- und Weinbergen schmiegt sich der Ort an die Höhen des Waldes, von denen man einen herrlichen Blick auf das Rheintal hat. Im Ort gibt es noch viele Fachwerkhäuser, ein tolles Bild.

Nach der Einquartierung im  Hotel Brandbach gab es Abendessen und anschließend wurde nach Obersasbach gefahren, wo wir uns zu einem Weinfest des örtlichen Sportvereins angemeldet hatten. Per Handschlag wurden wir freudigst begrüßt und mit der schwungvollen Musik der Grinde-Büwe und dem hervorragenden Wein aus der Gegend wurde es ein lustiger Abend mit Gesang und Tanz. Vorstand Korbinian Hainz übergab dem Bürgermeister eine Gauchronik und wir wurden mit einer Kiste Wein beschenkt. Der obligatorische Auftritt mit Plattlern und Tanz wurde begeistert beklatscht. Nach Mitternacht ging es dann zurück zum Hotel, aber für viele kein Grund, ins Bett zu gehen. Die berüchtigte Zimmerparty fand diesmal im 3-er Zimmer der Damen statt und es tummelten sich bis zu 23 Feierwillige in dem engen Raum. Nach und nach wurden es dann aber weniger, einige besuchten gegen halb Vier noch das Schwimmbad und kurz vor Sonnenaufgang  lagen auch die Letzten im Bett.

Trotzdem waren zum Frühstücksbüffet die meisten wieder versammelt. Die Frühaufsteher konnten sich noch im Ort oder zwischen den Weinbergen ein wenig umsehen, ehe es noch einmal zur Halle in Obersasbach ging, wo wir schon wieder erwartet wurden. Mit einem kleinen musikalischem  Auftakt begann dann der Frühschoppen, der von der örtlichen Blaskapelle gestaltet wurde. Gegen Mittag setzte sich dann der Bus wieder in Bewegung und über Karlsruhe, an der Badischen Weinstraße entlang ging es ohne große Probleme zurück Richtung Heimat. Mit einer Einkehr beim Alten Wirt in München-Moosach, wo wir von Wirt Christian Härtl (Gaustandartenträger  von den Chiemgauern München) herzlichst begrüßt wurden. Der neue Vorstand der „Chiemgauer“ München, Florian Hähle war auch da und wurde uns gleich vorgestellt. Nach hervorragendem Essen in der gemütlichen Gastwirtschaft ging es dann zurück, einige holten noch den fehlenden Schlaf im Bus nach und gegen halb Neun  waren wir wieder zu Hause.

BILD0608 (FILEminimizer)BILD0634 (FILEminimizer)

BILD0651 (FILEminimizer)BILD0652 (FILEminimizer)

BILD0648 (FILEminimizer)BILD0679 (FILEminimizer)

BILD0692 (FILEminimizer)BILD0706 (FILEminimizer)

BILD0707 (FILEminimizer)BILD0709 (FILEminimizer)

BILD0737 (FILEminimizer)BILD0741 (FILEminimizer)

BILD0751 (FILEminimizer)BILD0753 (FILEminimizer)

BILD0769 (FILEminimizer)